Ach, hatt‘ i doch a Wohnung in Hötting!

Warum nicht? Eine angenehm private Wohnanlage mit nur 22 Einheiten haben wir in der Brandjochstraße gebaut. Sie alle einen die tolle Lage (wenige Minuten in die Stadt, nahe am Botanischen Garten), ihre klugen Grundrisse (großzügige Wohnräume und trotzdem perfekt für die WG) und ihre gute Aussichten (raumhohe Panoramafenster, terassiert gebaute Module mit freiem Blick auf die Berge).

Diese Ein- bis Dreizimmerwohnungen wurden vor allem für qualitätsbewusste Eigennutzer und Anleger geplant. Die Materialien werden den Eigentümer auch nach Jahrzehnten nicht im Stich lassen. Die Architekten ließen sich nicht lumpen: Stellenweise Sichtbeton, extra hoher Lärchenparkett in den Wohnräumen, bestens isolierende Holzfenster, maßgefertigte Holzelemente und dezent eingesetzte, natürliche Ornamente.

Gerade bei Höttings besonderer Lage zwischen der Stadt und Innsbrucks beliebten Naherholungsgebieten darf auch in der Architektur das Grün nicht fehlen: Die rundum und raumhoh verglaste Fassade, die warmen Materialen und die Terrassen- und Gartenflächen tun der Seele gut. Und im Hintergrund sorgen die eigene Solaranlage und die moderne Heiztechnik dafür, dass die Energiekosten klein bleiben.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on Reddit